30% SALE! Der Schwimm-Wandkalender 2023 im Schlussverkauf! Nur hier: Schwimm-Wandkalender SALE

(27.11.2022) Nachdem die Rückensprinter Kliment Kolesnikov und Maria Kameneva an den ersten Tagen der russischen Kurzbahnmeisterschaften bereits mit internationalen Bestmarken vorgelegt hatten, sorgte zum Abschluss der Titelkämpfe in Kasan auch die 18-jährige Evgenia Chikunova für einen Eintrag in den Rekordlisten.

Über die 200m Brust stellte sie in 2:14,70 Minuten einen neuen Europarekord auf und verbesserte damit die bisherige kontinentale Spitzenzeit der Dänin Rikke Möller Pedersen (2:15,21) um gut eine halbe Sekunde. Chikunova ist amtierende Kurzbahn-Europameisterin und Vize-Weltmeisterin im 25m-Becken über die 200m Brust.

Auf der internationalen Bühne sind zwar alle russischen Aktiven als Folge des Angriffskriegs auf die Ukraine nicht startberechtigt. Auf den Europarekord wird dies aber wohl keinen Einfluss haben. Der Weltverband FINA hatte bereits angekündigt, die Zeiten russischer Athleten anerkennen zu wollen, solange alle Regularien eingehalten werden.

Links zum Thema:

Bild: LEN / Deepbluemedia

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...