Medisports Network

(27.08.2011) Die britische Rücken-Spezialistin Gemma Spofforth hat sich bei einem Rad-Unfall die Nase gebrochen und eine Fußverletzung zugezogen. Per twitter ließ sie ihre Fans davon erfahren und postete auch Fotos von ihren Verletzungen.

 

Spofforth hatte bei der WM in Rom vor zwei Jahren den Titel über die 100m Rücken geholt und hält seitdem in 58,12 Sekunden auch den Weltrekord über diese Strecke. Zudem ist sie die amtierende Europameisterin und gilt als eine der Hoffnungen im britischen Team im Hinblick auf die Olympischen Spiele im eigenen Land im kommenden Jahr.