Medisports Network

(30.11.2011) Nach einem schwierigen Jahr 2011 will es der mehrfache deutsche Meister Toni Embacher noch einmal wissen und sich auf dem Weg zu den Olympischen Spielen bei den Stars des Schwimmsports Motivation holen.

Ab dem 15. Januar reist der 24-Jährige dafür in die Schweiz um hier gemeinsam mit Olympiasieger Ian Thorpe zwei Wochen lang seine Bahnen zu ziehen. “Ich freue mich riesig auf dieses Trainingslager. Das ist zweifellos eine große Herausforderung”, so Embacher gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung. Neben dem Australier werden in der Trainingsgruppe des russischen Star-Coaches Gennadi Touretski auch weitere Top-Schwimmer wie die Schwedin Therese Alshammar oder Massimiliano Rosolino aus Italien zu Gast sein.

Während Embacher in die Schweiz reist, macht sich der Rest der Hallenser Trainingsgruppe von Coach und Vater Frank Embacher auf zum Höhentrainingslager in die Sierra Nevada, darunter auch Weltrekordhalter Paul Biedermann. In der Vergangenheit hatte Toni Embacher mit den Camps in der Höhe wenig gute Erfahrungen gemacht, daher kommt die Gelegenheit der Reise zu Thorpe und Touretski günstig.