Medisports Network

Der Schwimm-Wandkalender 2022 ist da! Ab sofort hier bestellbar: Schwimm-Kalender 2022

 

(14.01.2012) Zum Auftakt des Olympiajahres konnte Michael Phelps am ersten Tag des US Grand Prix Meetings in Austin das A-Finale über seine Paradestrecke 100m Schmetterling souverän für sich entscheiden. In 52,41 Sekunden ließ er Staffel-Weltmeister Tyler McGill um mehr als eine halbe Sekunde hinter sich.

 

Zuvor hatte Phelps bereits den B-Endlauf über die 100m Freistil gewinnen können. Er überzeugte mit einer Zeit von 49,14 Sekunden, die im A-Finale hinter Nathan Adrian (48,97) und Ricky Berens (49,13) zu Platz drei gereicht hätte. Da er in den Vorläufen nur auf den zehnten Rang gekommen war, hatte Phelps mit dem B-Finale vorlieb nehmen müssen.

Souverän präsentierte sich auch Olympiasiegerin Rebecca Soni. Sie entschied die 200m Brust in gewohnt starken 2:22,73 Minuten mit fast fünf Sekunden Vorsprung für sich. Youngster Missy Franklin hingegen musste sich über die 100m Freistil in 54,46 Sekunden um 4,2 Zehntel Amanda Weir geschlagen geben.