Medisports Network

(17.07.2013) Der chinesische Schwimmverband schickt 48 Athleten zur Schwimm-WM 2013 nach Barcelona. Angeführt wird das Team von den Olympiasiegern Sun Yang, Ye Shiwen und Jiao Liuyang.

Mehrere Top-Schwimmer verzichten jedoch auf die Teilnahme an den Weltmeisterschaften. Fehlen werden so zum Beispiel Liping Ji, die bei der WM 2011 Bronze über die 100m Brust geholt hatte, die Olympia-Dritte über die 400m Lagen Li Xuanxu oder auch der Olympia-Vierte über die 200m Rücken Zhang Fenglin.

Grund für den WM-Verzicht verschiedener Athleten sind die ebenfalls in diesem Jahr stattfindenden Nationalen Spielen in China. Die alle vier Jahre stattfindende Mehrsportveranstaltung nach dem Vorbild der Olympischen Spiele gilt als eines der Sporthighlights in China. Die Wettbewerbe werden vom 31. August bis 12. September ausgetragen. Zahlreiche Athleten legen in diesem Jahr hierauf ihren Schwerpunkt.

Das chinesische Team für die Schwimm-WM 2013:

Herren: Sun Yang, Wang Shun, Lv Zhuiwu, Xu Jiayu, Chen Yin, Hao Yun, Cheng Feiyi, Li Xiayan, Li Yunqi, Wu Peng, Dai Jun, Sun Xiaolei, Mao Feilian, Gu Biaorong, Shi Yi, Liu Weijia, Shi Tengfei, Lou Junyi, Pu Wenjie, Qiu Yinghua, Huang Yunkun, Liu Junwu

Damen: Shao Yiwen, Xu Danlu, FU Yuanhui, Zhao Jing, Tang Yi, Ye Shiwen, Qiu Yuhan, Lu Ying, Jiao Liuyang, Liu Zige, Sun Ye, Yin Fan, Shen Duo, Suo Ran, He Yuzhe, Chen Xinyi, Zhang Wenqing, Shi Jinlin, Zhou Yanxin, Bai Anqi, Wang Haibin, Guo Junjun, Pang Jiaying, Liu Lan, Yao Jianan

Unsere Nachrichten zur Schwimm-WM gibts im Überblick auch auf:
www.schwimm-wm-2013.de