Medisports Network

(03.05.2013) Auch am vorletzten Tag der australischen Meisterschaften in Adelaide konnte Sprintstar James "The Missile" Magnussen für Spitzenleistungen sorgen. Über die 50m Freistil stellte er wie schon über die doppelte Distanz eine neue Weltjahresbestzeit auf.

Mit seiner Zeit von 21,52 Sekunden konnte Magnussen dabei Olympiasieger Florent Manaudou von der Spitze der Weltrangliste stoßen. "Um ganz ehrlich zu sein, ich glaube, dass waren die besten 50m, die ich je hinlegen konnte", erklärte der 22-Jährige nach dem Rennen.

Für eine weitere Weltjahresbestzeit sorgte zudem Belinda Hocking. Die Vize-Weltmeisterin von Shanghai schwamm über die 200m Rücken in 2:07,17 Minuten auf Platz eins der Weltrangliste. Hocking unterbot damit die bisherige Jahresbestzeit von US-Star Missy Franklin um 14 Hundertstel.

Stark präsentierte sich auch erneut Alicia Coutts, die über die 50m Schmetterling in 25,78 Sekunden auf den zweiten Platz der Weltrangliste hinter der Dänin Jeanette Ottesen schwimmen konnte.