Medisports Network

(17.04.2013) Nach den am Sonntag zuende gegangenen nationalen Meisterschaften in Tokio hat der japanische Schwimmverband 31 Athleten für die Schwimm-WM 2013 in Barcelona nominiert. Die meisten Einsätze erhält dabei Youngster Kosuke Hagino.

Der 18-Jährige wird über die 200 und 400m Freistil, die 100 und 200m Rückens sowie die 200m und 400m Lagen an den Start gehen. Außerdem dürften für ihn mehrere Staffeleinsätze auf dem Plan stehen.

Nur knapp konnte sich hingegen Routinier Kosuke Kitajima sein WM-Ticket sichern. Der 30-Jährige entschied zwar bei den Meisterschaften in Tokio die 100m Brust für sich, verfehlte dabei jedoch die WM-Norm. Um aber in Barcelona ein 4x100m Lagenquartett an den Start zu schicken wurde Kitajima vom japanischen Verband für den Staffeleinsatz bei seiner mittlerweile sechsten WM-Teilnahme nominiert.

Folgende Athleten aus Japan starten bei der Schwimm-WM:

Herren:
Shinri Shioura, Kenta Itoh, Kosuke Hagino, Ayatsugu Hirai, Yosuke Miyamoto, Ryosuke Irie, Ryo Tateishi, Akihiro Yamaguchi, Takeshi Matsuda, Yuki Kobori, Daiya Seto

Damen:
Aya Terakawa, Sayaka Akase, Satomi Suzuki, Rie Kaneto, Natsumi Hoshi, Kanako Watanabe, Miho Teramura, Miyu Otsuka, Miho Takahashi

Ausschließlich Staffeleinsätze:
Takuro Fujii, Kenji Kobase, Sho Sotodate, Kosuke Kitajima
Haruka Ueda, Miki Uchida, Misaki Yamaguchi, Yayoi Matsumoto, Chihiro Igarashi, Aya Takano, Yasuko Miyamoto