Medisports Network

(04.02.2013) Bei der zweiten Etappe des FINA 10km-Weltcups sind Thomas Lurz und Nadine Reichert im argentinischen Viedma jeweils auf den dritten Rang geschwommen. Rekord-Weltmeister Lurz, der beim Weltcup-Auftakt eine Woche noch einer Diqualifikation hatte hinnehmen müssen, lag in 1:50:38 Stunden nur wenige Sekunden hinter den beiden Franzosen Romain Beraud (1:50,21) und Damien Cattin Vidal (1:50:30).

DSV-Gefährte Andreas Waschburger kam in 1:52:19 Stunden auf den zwölften Platz. Bei den Damen schwamm Nadine Reichert aufs Podium. In 1:59:58 Stunden lag sie im Ziel nur sieben Sekunden hinter der US-Amerikanerin Emily Brunemann und nur drei Sekunden hinter Vorjahressiegerin Ana Marcela Cunha aus Brasilien. Angela Maurer und Christian Reichert waren ebenfalls am Start, musste ihre Rennen jedoch gesundheitsbedingt vorzeitig beenden.

Bild: London2012