Medisports Network

(25.04.2012) Zum Auftakt der Maria Lenk Trophy in Rio de Janeiro konnte Daniel Orzechowski für das Highlight des Tages sorgen. Über die nicht-olympischen 50m Rücken konnte er in 24,44 Sekunden für einen neuen brasilianischen Rekord sorgen und sich an die Spitze der Weltrangliste setzen. Er verdrängte damit den Niederländer Bastiaan Lijesen von Platz eins des Rankings.

 

Überzeugen konnte auch Militär-Weltmeister Tales Cerdeira. Der 25-Jährige schwamm bereits im Vorlauf über die 200m Brust in 2:10,37 Minuten die weltweit bisher achtschnellste Zeit des Jahres. Im Finale genügte ihm eine Zeit von 2:12,40 Minuten zum Sieg.

Bei der Maria Lenk Trophy können sich die brasilianischen Schwimmer für die Olympischen Spiele in London qualifizieren. Neben den einheimischen Top-Athleten wie Cesar Cielo oder Thiago Pereira sind auch internationale Stars wie die Dänin Lotte Friis oder Frankreichs Comeback-Sternchen Laure Manaudou am Start.