Medisports Network

(02.12.2010) Nach dem Tod des Freiwasserschwimmers Francis Crippen am 23. Oktober hat der Weltverband FINA die Rennen des 10km-Weltcups 2011 verschoben.

 

Folgende Termine wurden für die 10km-Weltcup-Serie festgelegt:

  • 1. Santos (BRA) 17. April
  • 2. Cancun (MEX) 30, April
  • 3. Setubal (POR) 18. Juni
  • 4. Lac St. Jean (CAN) 24. Juli
  • 5. Shantou (CHN) 25. September
  • 6. Hong Kong (HKG) 2. Oktober
  • 7. Ver. Arab. Emirate (Stadt und Datum stehen noch nicht fest)

 Hier zudem die Termine des Freiwasser-Grand-Prix:

  • 1. Rosario (ARG, 15km) 23. Januar
  • 2. Santa Fe-Coronda (ARG, 57km) 30. Januar
  • 3. Viedma (ARG, 12 km) 5. Februar
  • 4. Hernandarias-Parana (ARG, 88km) 13. Februar
  • 5. Sumidero Canyon (MEX, 15km) 23. April
  • 6. Capri-Napoli (ITA, 36km) 19. Juni
  • 7.Lac St. Jean (CAN, 32km) 30. Juli
  • 8. Lake Magog (CAN, 34km) 6. August
  • 9. Sabac (SRB, 19km) 7. August
  • 10. Ohrid Lake (MKD, 30km) 14. August
  • 11. Ver. Arab. Emirate (Stadt und Datum stehen noch nicht fest)

Währenddessen wandten sich mehrere Top-Freiwasserschwimmer, darunter auch Jan Wolfgarten und Angela Maurer, in einem Schreiben an die FINA. Darin fordern sie Verbesserungen bei den Regeln für die Rahmenbedingungen eines Freiwasserrennens. So soll unter anderem die Temperatur nur zwischen 18 und 28°C liegen dürfen und pro Schwimmer ein Begleitboot dabei sein.