Medisports Network

(16.02.2011) Der Länderkampf zwischen Schwimmern Russlands und Großbritanniens wurde abgesagt. Das Duell sollte kommenden Monat nach den britischen WM-Qualifikationswettkämpfen (5. bis 12. März) in Moskau stattfinden. Grund dafür ist wohl, dass keine Einigung beim Wettkampf-Format und den zu schwimmenden Strecken gefunden werden konnte.


Anfang Februar hatten die deutschen Schwimmer ein “Duel in the Pool” gegen die britische Auswahl für sich entscheiden können. Eine Fortsetzung im kommenden Jahr wird es nicht geben.