Medisports Network

(14.06.2012) Laut einem Bericht der us-amerikanischen Tageszeitung Denver Post wird Teenage-Superstar Missy Franklin bei den Olympia-Qualifikationswettkämpfen der Amerikaner über fünf Strecken gemeldet sein. Dies habe ihr Trainer Todd Schmitz gegenüber dem Blatt erklärt.

Demnach ist geplant, dass die 17-Jährige neben ihren Hauptstrecken 100 und 200m Rücken sowie 100 und 200m Freistil auch über die 50m Freistil an den Start geht. Ob sie bei den am 25. Juni in Omaha beginnenden Trials wirklich alle Strecken in Angriff nimmt, wird erst entschieden, wenn die weiteren Starter über alle Distanzen feststehen, so Schmitz.

Franklin hatte im vergangenen Jahr bei den Weltmeisterschaften in Shanghai fünf Medaillen holen können, darunter drei Goldene. Beim Kurzbahn-Weltcup in Berlin hatte sie einen neuen Weltrekord über die 200m Rücken aufgestellt. In London gilt sie als Favoritin über die 200m Rücken sowie Medaillenanwärterin über die halbe Distanz und die 100 und 200m Freistil. Sie dürfte zudem gute Chancen haben, in allen drei US-Staffeln zu schwimmen.