Medisports Network

(10.07.2011) Beim US Grand Prix in Charlotte (North Carolina) werden vom 12. bis 15. Mai neben den einheimischen Stars auch einige deutsche Athleten am Start sein. Aus den Reihen des DSV bestreiten Yannick Lebherz, Felix Wolf, Christian Diener, Robert Flader, Kevin Orthen und Tim Suck das Meeting quasi als Generalprobe vor den Deutschen Meisterschaften (31.05.-05.06.). Nach dem Wettkampf geht es für die Athleten von Coach Jörg Hoffmann ins Höhentrainingslager nach Flagstaff (Arizona).

 

Das Grand Prix Meeting wird hochkarätig besetzt sein. Michael Phelps ist über die 200m Freistil, 200m Schmetterling und 200m Rücken zu sehen. Außerdem werden acht weitere Olympiasieger des US-Teams antreten.

Die Ergebnisse aus den USA werden HIER zu finden sein.

Hier die Strecken der DSV-Schwimmer in Charlotte:
Yannick Lebherz: 200m Freistil, 100m Schmetterling, 400m Lagen, 50m Freistil, 100m Rücken, 200m Lagen, 100m Freistil
Felix Wolf: 200m Freistil, 100m Schmetterling, 50m Freistil, 100m Rücken, 200m Rücken, 100m Freistil
Christian Diener: 100m Schmetterling, 50m Freistil, 100m Rücken, 200m Lagen, 200m Rücken, 100m Freistil
Robert Flader: 200m Freistil, 400m Freistil, 100m Freistil, 1500m Freistil
Kevin Orthen: 100m Brust, 50m Freistil, 200m Brust, 200m Lagen
Tim Suck: 200m Freistil, 50m Freistil, 100m Freistil