Die SWIMFRIENDS sind da! Tierische Schwimmfreunde für eure Schwimmer-Klamotten --> www.swimfreaks.de 

 

(07.06.2024) Die US-Amerikanische WM-Medaillengewinnerin Kensey McMahon wurde von der amerikanischen Anti-Doping-Agentur USADA für vier Jahre gesperrt. Bei der 24-jährigen Freistilspezialistin wurde im Rahmen einer Probe bei den nationalen Meisterschaften im Juli 2023 die verbotene Substanz Vadadustat nachgewiesen.

Das erst seit kurzem für medizinische Zwecke zugelassene Mittel stimuliert die Produktion von Hämoglobin und Erythrozyten und wird bei bestimmten Arten von Blutarmut verschrieben.

McMahon hatte bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften 2022 die Bronzemedaille über die 1500m geholt. Zudem schwamm sie im selben Jahr im Freiwasser über die 25km auf WM-Platz zehn. Da diese Resultate vor dem positiven Dopingtest erzielt wurden, bleiben sie weiterhin bestehen. 

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.