(26.08.2013) Im ersten Finalabschnitt der Junioren-Weltmeisterschaften 2013 in Dubai (VAE) konnten die jungen Top-Schwimmer mit fünf neuen Veranstaltungsrekorden glänzen. Unter anderem stellte Ruta Meilutyte unter Beweis, dass sie ihre Form der Schwimm-WM in Barcelona mit nach Arabien nehmen konnte. Pech hatten hingegen die DSV-Schwimmer: In den Halbfinals packte keiner von ihnen den Sprung in die Finals.

(26.08.2013) In den Vorläufen des ersten Tages der Junioren-Weltmeisterschaften in Dubai konnten vier DSV-Schwimmer den Sprung in die nächste Runde schaffen. Über die 50m Brust der Damen qualifizierten sich die beiden deutschen Teilnehmerinnen souverän für das Halbfinale.

(25.06.2013) Ab morgen steht in Dubai der letzte große Langbahn-Höhepunkt des Jahres auf dem Plan: Bei den Junioren-Weltmeisterschaften kämpfen die kommenden Stars des Schwimmsports um Titel und Medaillen. Einige von ihnen konnten bereits bei den "Großen" ordentlich auf die Pauke hauen. Auch der DSV hat das ein oder andere heiße Eisen mit dabei.

(22.08.2013) Der russische Schwimm-Verband wird mit 26 Sportlern an den Junioren-Weltmeisterschaften in Dubai (26. bis 31. August) teilnehmen. Dabei setzt sich das Team zu großen Teilen aus den bereits bei der Junioren-EM im Juli erfolgreichen Schwimmern zusammen.

(20.08.2013) Die Olympiasiegerin und frisch gebackene Weltmeisterin Ruta Meilutyte wird auch bei der Junioren-WM in Dubai an den Start gehen. Dies berichten arabische Medien im Vorfeld der vom 26. bis 31. August stattfindenden Titelkämpfe.

(16.08.2013) Der Deutsche Schwimm-Verband schickt 15 Nachwuchsathleten zu den Junioren-Weltmeisterschaften nach Dubai. Mit dabei sind mehrere Athleten, die in diesem Jahr bereits bei der Junioren-EM und dem European Youth Olympic Festival mit Erfolgen glänzen konnten.