(29.08.2013) Die deutschen Athleten konnten in den heutigen Vorläufen der Junioren-WM in Dubai drei Tickets für die nächste Runde erschwimmen. Über die 4x200m Freistil der Herren qualifizierten sich Poul Zellmann, Damian Wierling, Hendrik Ulrich und Alexander Kunert in 7:30,03 Minuten mit der achtschnellsten Zeit für das Finale.

(29.08.2013) Die Hälfte der Junioren-Weltmeisterschaften 2013 liegt bereits hinter uns. Wir werfen daher einen Blick auf den aktuellen JWM-Medaillenspiegel.

(28.08.2013) Auch am dritten Tag der Junioren-Weltmeisterschaften in Dubai (VAE) riss die Siegesserie des jungen Australiers Mackenzie Horton nicht ab. Über die 800m Freistil schwamm er souverän zum Titel und sicherte sich damit sein viertes JWM-Gold. Mit Julia Willers, Marlene Hüther und Carl-Louis Schwarz qualifizierten sich zudem erstmals bei dieser Junioren-WM deutsche Schwimmer für die Einzelfinals.

(27.08.2013) Auch am zweiten Tag der Junioren-Weltmeisterschaften in Dubai ging die Rekordjagd der jungen Top-Schwimmer munter weiter. In sechs der neun heutigen Finals wurden neue JWM-Bestmarken aufgestellt. Der DSV war durch die Mixed-Lagenstaffel vertreten. Das Quartett schwamm auf den sechsten Platz.

(27.08.2013) In den Vorläufen des zweiten Tages der Junioren-Weltmeisterschaften in Dubai konnte sich lediglich die gemischte 4x100m Lagenstaffel des DSV für die nächste Runde qualifizieren. Die deutschen Einzelstarter schieden jeweils aus.

(26.08.2013) Im ersten Finalabschnitt der Junioren-Weltmeisterschaften 2013 in Dubai (VAE) konnten die jungen Top-Schwimmer mit fünf neuen Veranstaltungsrekorden glänzen. Unter anderem stellte Ruta Meilutyte unter Beweis, dass sie ihre Form der Schwimm-WM in Barcelona mit nach Arabien nehmen konnte. Pech hatten hingegen die DSV-Schwimmer: In den Halbfinals packte keiner von ihnen den Sprung in die Finals.