Die SWIMFRIENDS sind da! Tierische Schwimmfreunde für eure Schwimmer-Klamotten --> www.swimfreaks.de 

 

(31.07.2013) Und nun kommt auch noch Pech hinzu: Franziska Hentke und Markus Deibler sind bei der Schwimm-WM in Barcelona heute jeweils auf Platz neun geschwommen und damit nur knapp am Einzug in die WM-Finals gescheitert. Besonders bitter lief es für Franziska Hentke: Ihr fehlte nur eine Hundertstelsekunde. In den Finals bestimmten die Athleten aus Südafrika das Geschehen. Sie machten einen Sprung auf Platz zwei des Medaillenspiegels.

(31.07.2013) Die deutschen Schwimmer lieferten in den heutigen Vorläufen der Schwimm-WM in Barcelona ein durchwachsenes Bild ab. Während Marco di Carli, Philip Heintz und Selina Hocke deutlich am WM-Halbfinale vorbeischwammen, überstanden Markus Deibler und Franziska Hentke souverän die Vorläufe. Vor allem Hentke konnte dabei überzeugen.

(31.07.2013) Die Schwimm-WM 2013 in Barcelona ist in vollem Gange. Auch heute berichten wir live aus dem Palau Sant Jordi von den Weltmeisterschaften. Die Vorläufe über vier Strecken stehen heute auf dem Programm. Aus dem Lager des Deutschen Schwimm-Verbandes werden fünf Athleten zu sehen sein.

(30.07.2013) Fünf Entscheidungen stehen am heutigen dritten Tag der Schwimm-WM in Barcelona auf dem Plan. DSV-Schwimmer sind nicht dabei, doch die internationalen Stars sind in Fahrt: Heute könnte der ein oder andere Weltrekord wackeln. Über die 100m Brust will Ruta Meilutyte nach ihrer gestrigen Weltbestmarke im Finale heute noch einmal nachlegen. Im Halbfinale über die 50m Brust könnte Cameron van der Burgh seinen Weltrekord angreifen.

(29.07.2013) Youngster Ruta Meilutyte hat mit einem Weltrekord über die 100m Brust für das Highlight des zweiten Wettkampftages der Schwimm-WM in Barcelona gesorgt. DSV-Ass Steffen Deibler musste die leisen Medaillenhoffnungen über die 50m Schmetterling begraben und sich mit Platz sechs zufrieden geben. Im Medaillenspiegel konnte Australien auf Platz zwei hinter den USA klettern.

(29.07.2013) Vier Finals stehen am heutigen zweiten Tag der Schwimm-WM in Barcelona auf dem Plan. Nach seiner starken Leistung im Halbfinale will Steffen Deibler im Endlauf über die 50m Schmetterling noch einmal nachlegen. Weitere Entscheidungen stehen über die 100m Schmetterling und 200m Lagen der Damen sowie die 100m Brust der Herren auf dem Plan. In den Halbfinals ist der DSV lediglich durch Clemens Rapp vertreten.