Medisports Network

Nicht die Schulter, sondern das Knie

Brustschwimmer haben auch ihre ganz persönlichen Wehwehchen. Klassisch sind im Schwimmsport die Schulterprobleme. Haben Brustschwimmer auch. Doch dazu gesellt sich meist noch eine andere Problemzone: Das Knie. Durch die Beinbewegung beim Brustschwimmen wird das Knie leider sehr in Mitleidenschaft gezogen. Man kann einen Brustschwimmer also auch außerhalb des Beckens an einer Sache erkennen: Er hält sich nicht die Schulter, sondern reibt sich das Knie.

Die komplette Version dieses Artikels sowie mehr als 30 Seiten mit Tipps und Infos rund um das Brustschwimmen gibt es auch in der Sommerausgabe 2017 des swimsportMagazine. Dieses gibt es HIER online  oder in folgenden Zeitschriftenläden: swimsportMagazine in eurer Nähe finden