Medisports Network

(08.07.2019) Die deutschen Schwimmer werden künftig gegenüber Medien und Journalisten von Roman Mölling vertreten. Wie der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) am Freitag bekanntgab, wird der 54-Jährige ab sofort neuer Press Manager des Verbands. Bereits bei den bevorstehenden Schwimm-Weltmeisterschafen in Südkorea wird er am Beckenrand mit dabei sein.

Mölling war über 25 Jahre als Pressesprecher und Leiter von Unternehmenskommunikation tätig und betreute zuletzt mit seiner Firma MöllingMedia mehrere Verbände bei Themen wie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Strategie- und Organisationsentwicklung.

Persönlich ist der Hildesheimer dem Schwimmsport eng verbunden. Er war selbst aktiver Schwimmer, später Masterschwimmer und zudem Inhaber der B-Trainer-Lizenz Schwimmen sowie Wasserball- und Synchronschwimmtrainer. Auch auf ehrenamtlicher Basis war er auf verschiedenen Ebenen im DSV-Verbandswesen tätig.

Übergeordnet koordiniert wird die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Verbands dabei insgesamt von der DSV-Agentur Rough Water& GmbH (RW&), der sich Mölling nun in der Funktion des Press Managers anschließt und für den Deutschen Schwimm-Verband damit in die Fußstapfen des bisherigen Pressesprechers Harald Gehring tritt.

Links zum Thema: