Medisports Network

(06.03.2019) In etwas mehr als einem Monat beginnt der Vorverkauf für die Eintrittskarten zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio. Deutsche Fans müssen sich allerdings noch etwas länger gedulden. Zunächst sind die Tickets nämlich nur im Olympia-Gastgeberland Japan verfügbar.

Im Ausland sind die Eintrittskarten für Tokio 2020 dann ab Mitte Juni 2019 erhältlich. Hierzulande werden die Tickets wieder über den offiziellen Olympia-Partner Dertour vertrieben.

Schwimmfans müssen dabei tief in die Tasche greifen. Tickets für die Wettbewerbe im Schwimmen bei Olympia 2020 gehören zu den teuersten Eintrittskarten aller Sportarten.

Für die Beckenwettbewerbe sollen die günstigsten Tickets für Olympia 2020 laut den Veranstaltern 5800 Yen kosten, das sind umgerechnet etwa 46 Euro. Die Ticketpreise fürs Schwimmen gehen dann hoch bis etwa 850 Euro. 

Damit kostet der Eintritt für die Schwimm-Wettkämpfe im Pool bei Olympia 2020 mehr als bei jeder anderen Sportart. Teurer sind nur die Tickets für die Olympia-Eröffnungsfeier, die zwischen 95 und 2370 Euro kosten werden. Trösten können sich hingegen die Open Water Fans. Die Tickets fürs Freiwasserschwimmen bei Olympia 2020 sind mit 28 bis 43 Euro deutlich güstiger.