Medisports Network

Der Ungar Árpád Petrov betreut seit dem Sommer 2018 als Trainer die mehrfache Olympiasiegerin Katinka Hosszu. Nachdem sie zuvor ein turbulentes Frühjahr hinter sich hatte, glänzte die 29-Jährige im vergangenen August bei den Europameisterschaften in Glasgow dennoch mit dem Titel über die 200m Lagen.

Vor seiner Zusammenarbeit mit Katinka Hosszu war Árpád Petrov als Trainer in der Schweiz tätig und coachte hier unter anderem Nationalkader wie die Olympiateilnehmerin Sasha Touretski. Im April kommt er nun für einen eintägigen Workshop nach Deutschland, um Einblicke in seine Arbeit am Beckenrand zu gewähren. Am 27. April referiert Petrov in Wiesbaden bei einer von 9:30 bis 18 Uhr angesetzten Fortbildung. Anschließend ist ein lockeres Beisammensein angedacht.

Die Veranstaltung wird vom Deutschen Schwimm-Verband und der Deutschen Schwimmtrainer-Vereinigung als Weiterbildung anerkannt. Die Teilnehmergebühr dafür beläuft sich auf 49 Euro und Anmeldungen können bis zum 5. April per E-Mail gerichtet werden an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!