Medisports Network

(30.12.2018) Während das neue Schwimmjahr bereits vor der Tür steht, blicken wir noch einmal zurück auf die vergangenen zwölf Monate. 2018 hatte für Schwimmer und Schwimmfans einiges zu bieten. Das eine oder andere Thema stieß bei euch auf besonders hohes Interesse. Wir haben deshalb hier noch einmal die fünf am meisten geklickten Beiträge des Jahres 2018 zusammengestellt:

EUROPAMEISTER! Deutsche Mixedstaffel holt Premieren-GOLD

Die Staffelschwimmer sorgten bei den Schwimm-Europameisterschaften im Sommer aus deutscher Sicht für mehrere Glanzlichter. Herausragend präsentierten sich dabei die Athleten der gemischten 4x200m Freistilstaffel. Das Event stand bei der EM in Glasgow zum ersten Mal überhaupt auf dem Wettkampfplan und das DSV-Quartett sorgte für ein wahres Husarenstück. Jabob Heidtmann, Henning Mühlleitner, Reva Foos und Annika Bruhn sicherten sich in einem packenden Rennen die Goldmedaille. Bei euch war dieser Erfolg das am meisten geklickte Schwimm-Ereignis des Jahres!

Mit der Schwimmer-Mentalität zum 250-Millionen-Unternehmen

Früher stand Benjamin Bilski bei Deutschen Meisterschaften mehrfach auf dem Podium und gehörte bei Junioren-Europameisterschaften zum deutschen Team. Doch nachdem der Traum von Olympia platzte, wand sich Bilski dem Unternehmertum zu. Noch bevor er 30 wurde, schaffte Bilski eine Firma, die mit einem Wert von einer Viertel Milliarde US-Dollar bewertet wird. Im Rückblick sagt er: Ohne die Mentalität, die er durch das Schwimmen entwickelt hat, hätte er das wahrscheinlich nicht gepackt. Eine spannende Story, die auch bei euch für sehr großes Interesse sorgte.

Drei Dinge, zu denen Schwimmerkörper NICHT in der Lage sind

Auch 2018 haben wir in jeder Ausgabe unserer Schwimmer-Zeitschrift swimsportMagazine ein bestimmtes Top-Thema tiefer beleuchtet. Besonders beliebt war dabei unsere Sommerausgabe mit dem großen Special zum Schwimmer-Körper. Einen kleinen Auszug daraus konntet ihr mit ein paar Augenschmunzlern versehen auch hier auf swimsportnews lesen. Alle, die das Special zum Schwimmer-Körper verpasst haben, können die Sommerausgabe des swimsportMagazine HIER nachbestellen.

Ramon Klenz zerschmettert Michael Groß' Uralt-Rekord

Jahrzehntelang haben sich deutsche Schwimmer an dieser Bestmarke die Zähne ausgebissen, im Sommer 2018 wurde sie nun endlich geknackt: Bei der Schwimm-DM in Berlin unterbot der 20-jährige Ramon Klenz über die 200m Schmetterling den Deutschen Rekord (1:56,24) des "Albatros" Michael Groß in 1:55,76 Minuten um eine knappe halbe Sekunde. Eine geschichtsträchtige Leistung, die auch unsere Leser zu würdigen wussten.

Schwimm-Bundestrainer Henning Lambertz tritt zurück

Einer der großen Kracher des Schwimm-Jahres 2018 kam ganz zum Schluss. Kurz vor Weihnachten erklärte Henning Lambertz, der seit 2013 als Chef-Bundestrainer die deutsche Nationalmannschaft anleitete, seinen Rücktritt. Klar, dass so ein Paukenschlag auch bei unseren Lesern für große Beachtung sorgte.