Medisports Network

(17.12.2018) Bei den am Sonntag zu Ende gegangenen Deutschen Kurzbahnmeisterschaften wurden auch in diesem Jahr nicht nur in der offenen Klasse Titel vergeben. Für die 19- und 20-jährigen Herren sowie die 18- und 19-jährigen Damen gab es auch die Titel als Deutsche Junioren-Kurzbahnmeister zu gewinnen.

Mit vier Titeln was Angelina Köhler in dieser Kategorie die erfolgreichste Athletin. Die 18-Jährige aus Hannover gewann über die 50m Freistil sowie alle Schmetterlingstrecken Juniorengold. Jeweils drei Titel sicherten sic Julia Mrozinski (100, 200m Freistil, 100m Lagen) und Anna Kroninger (200, 400m Lagen, 200m Brust).

Bei den Herren sammelten Christian Keber, der die langen Freistilstrecken gewann, sowie Alexander Bauch mit dem Rückentriple die meisten Goldmedaillen in der Juniorenwertung.

Die Deutschen Junioren-Kurzbahnmeister 2018:

Damen:

50m Freistil: Angelina Köhler 2000 Hannover 96 00:25,17
100m Freistil: Julia Mrozinski 2000 SGS Hamburg 00:54,72
200m Freistil: Julia Mrozinski 2000 SGS Hamburg 01:58,04
400m Freistil: Josephine Tesch 1999 SG Neukölln Berlin 04:10,98
800m Freistil: Lea Boy 2000 SV Würzburg 05 08:29,25
1500m Freistil: Josephine Tesch 1999 SG Neukölln Berlin 16:12,11

50m Brust: Delaine Goll 1999 SG Essen 00:32,11
100m Brust: Delaine Goll 1999 SG Essen 01:08,47
200m Brust: Anna Kroniger 2000 SV Blau-Weiß Bochum 02:27,97

50m Rücken: Varinka Albert 2000 SG Mittelfranken 00:28,59
100m Rücken: Anna Friedrich 1999 W98 Hannover 01:01,54
200m Rücken: Anna Friedrich 1999 W98 Hannover 02:11,77

50m Schmett.: Angelina Köhler 2000 Hannover 96 00:26,43
100m Schmett.: Angelina Köhler 2000 Hannover 96 00:58,17
200m Schmett.: Angelina Köhler 2000 Hannover 96 02:10,05

100m Lagen: Julia Mrozinski 2000 SGS Hamburg 01:01,88
200m Lagen: Anna Kroniger 2000 SV Blau-Weiß Bochum 02:16,84
400m Lagen: Anna Kroniger 2000 SV Blau-Weiß Bochum 04:47,87

Herren:

50m Freistil: Fabian Schneider 1998 1.SC Ravensburg 00:22,05 0
100m Freistil: Josha Salchow 1999 SV Nikar Heidelberg 00:48,03
200m Freistil: Marius Zobel 1999 SC Magdeburg 01:47,02
400m Freistil: Christian Keber 1998 SC Wiesbaden 1911 03:54,57
800m Freistil: Christian Keber 1998 SC Wiesbaden 1911 07:53,80
1500m Freistil: Christian Keber 1998 SC Wiesbaden 1911 15:11,98

50m Brust:  Philipp Brandt 1999 W98 Hannover 00:27,30 
100m Brust: Philipp Brandt 1999 W98 Hannover 00:59,79
200m Brust: Yannis Merlin Willim 1999 SG Bayer 02:11,18

50m Rücken: Alexander Bauch 1999 SG Frankfurt 00:24,42
100m Rücken: Alexander Bauch 1999 SG Frankfurt 00:53,63
200m Rücken: Alexander Bauch 1999 SG Frankfurt 01:59,17

50m Schmett.: Fabian Schneider 1998 1.SC Ravensburg 00:24,32
100m Schmett.: Manuel Genster 1999 SG Oberland Penzberg 00:53,68
200m Schmett.: Viktor Keller 1998 SC Wiesbaden 1911 02:00,20

100m Lagen: Alexander Litke 1998 Berliner TSC 00:55,92
200m Lagen:  Johannes Hintze 1999 SV Nikar Heidelberg 01:58,38
400m Lagen: Johannes Hintze 1999 Deutscher Schwimm-Verband 04:16,04