Medisports Network

(12.11.2018) Am kommenden Wochenende steigt in Singapur das Finale der Weltcup-Serie 2018 und bei den Damen erwartet uns ein spannendes Rennen um den Gesamtsieg. Die beiden Favoritinnen Sarah Sjöström und Katinka Hosszu gehen nur durch wenige Zähler getrennt in den abschließenden Wettkampf.

Beim Meeting in Tokio musste Sjöström zwar mehrere Niederlagen einstecken, dank ihres Sieges über die 50m Schmetterling und der damit verbundenen punktstärksten Leistung konnte sie aber verhindern, dass ihre Verfolgerin Katinka Hosszu in der Gesamtwertung vorbeizieht. Der Abstand der beiden blieb konstant bei weiterhin lediglich 15 Zählern.

Hosszu hat durchaus Chancen, diesen Rückstand noch aufzuholen. Allein ein Sieg bringt bei der Weltcup-Tour schon 12 Zähler, doch entscheidender dürfte am Ende sein, ob Hosszu es schafft im Ranking der punktbesten Einzelleistungen vor Sjöström zu landen.

Bei den Herren hingegen zeichnet sich in diesem Jahr ein klarer Gewinner ab. Der Russe Vladimir Morozov hat bereits mehr als 129 Punkte Vorsprung auf seine Verfolger. Selbst wenn der Weltrekordhalter beim Weltcup-Finale in Singapur gar nicht an den Start gehen sollte, liegt er soweit vorn, dass er wohl nicht mehr von der Spitze der Gesamtwertung gestoßen werden kann.

Noch einmal die Infos zur Punktwertung: Die Schwimmer erhalten bei der Weltcup-Serie für Siege über Einzelstrecken 12 Punkte. Für Platz zwei und drei gibt es 9 bzw. 6 Punkte. Die Athleten können dabei zwar über so viele Strecken starten, wie sie wollen. Es fließen aber nur die drei besten Ergebnisse in die Gesamtwertung ein. 

Neben den Podestplätze werden auch die laut FINA-Punktetabelle punktbesten Leistungen des jeweiligen Meetings mit Zählern für die Gesamtwertung bedacht. Hierbei gibt es 24, 18 sowie 12 Punkte für die drei stärksten Einzelleistungen des Wettkampfes.

Die Weltcup-Gesamtwertung 2018 nach 6 von 7 Meetings:

Damen:

         Total
1 Sweden - SWE SJOSTROM Sarah 285
2 Hungary - HUN HOSSZU Katinka 270
3 Russian Federation - RUS EFIMOVA Yulia 234
4 Netherlands - NED KROMOWIDJOJO Ranomi 219
5 Netherlands - NED HEEMSKERK Femke 165
6 Jamaica - JAM ATKINSON Alia 134
7 People's Republic of China - CHN WANG Jianjiahe 122
8 Netherlands -NED TOUSSAINT Kira 111

.

Herren:

        Total
1 Russian Federation - RUS MOROZOV Vladimir 342
2 Russian Federation - RUS PRIGODA Kirill 213
3 Australia - AUS LARKIN Mitchell 183
4 United States of America - USA ANDREW Michael 174
5 United States of America - USA PIERONI Blake 159
6 Russian Federation - RUS CHUPKOV Anton 156
7 People's Republic of China - CHN XU Jiayu 104
8 Hungary - HUN VERRASZTO David 99