Medisports Network

(31.10.2018) Der australische Schwimmverband hat 20 Athleten für die Kurzbahn-Weltmeisterschaften in China nominiert. Angeführt wird das Team bei den Titelkämpfen im Dezember u.a. von den beiden Rückenschwimmern Mitchell Larkin und Emily Seebohm, dem Sprinter Cameron McEvoy oder auch der jungen Freistilspezialistin Ariarne Titmus.

Mehrere Top-Stars werden allerdings nicht dabei sein. Sowohl die schnellen Sprint-Schwestern Bronte und Cate Campbell als auch die Olympiasieger Kyle Chalmers und Mack Horton werden nicht bei der Kurzbahn-WM starten.

Das australische Team für die Kurzbahn-WM 2018:

Minna Atherton 100m, 200m Rücken
Holly Barratt 50m Freistil
Grayson Bell 50m Brust
Nicholas Brown 200m Schmetterling
Carla Buchanan 400m Freistil
Jack Gerrard Staffelschwimmer
Alexander Graham 200m Freistil
Madeleine Gough 800m Freistil
Jessica Hansen 100m Brust
Abbey Harkin 400m Lagen
Thomas Fraser-Holmes 400m Lagen
Cameron Jones 50m Freistil
Mitchell Larkin 200m Lagen, 200m Rücken
Cameron McEvoy 100m Freistil,
Jorden Merrilees 200m Rücken
Emily Seebohm 100m, 200m Rücken
David Schlicht 400 Lagen
Jenna Strauch 200m Brust
Ariarne Titmus 400m, 800m Freistil
Louis Townsend 100m Freistil