Medisports Network

(10.09.2018) Die besten Routiniers des Kontinents stehen fest. Bei den am Sonntag zu Ende gegangenen Masters-Europameisterschaften in Slowenien konnten auch die Altersklassenschwimmer aus Deutschland kräftig abräumen.

Satte 72 Meistertitel gab es für die Masters aus Deutschland. Dabei waren besonders Claudia Thielemann (50-54) mit sechs Goldmedaillen sowie Jennifer Thater (AK25-29) und Dieter Seifert (70-74) mit fünf Titeln eine Klasse für sich.

Annett von Rekowski (40-44), Christel Schulz (75-79) und Lars Kalenka (45-59) durften bei der Masters-EM 2018 jeweils viermal ganz oben auf dem Podest stehen.

Insgesamt konnten die Masters aus Deutschland über jede Einzelstrecke mindestens einmal Gold gewinnen. Lediglich in den Staffel-Wettbewerben gelang es keinem Verein aus dem DSV-Gebiet einen Titel zu holen.

Die Masters-Europameister 2018 aus Deutschland:*

800m Freistil
75-79: Joachim Hintze - 12:56,01
50-54: Claudia Thielemann - 9:58,37
40-44: Annett von Rekowski - 9:57,19

200m Freistil
80-84: Helga Reich - 3:35,64
75-79: Christel Schulz - 3:10,28
50-54: Claudia Thielemann - 2:20,68
40-44: Annett von Rekowski - 2:16,07
35-39: Katja Otto - 2:16,58

50m Brust
80-84: Gisela Gruner - 51,71
70-74: Annerose Trobisch - 44,01
65-69: Cornelia Neubert - 43,52
85-89: Horst Helmut Lachmann - 57,51
70-74: Wolfgang Gatcke - 38,55

100m Schmetterling
40-44: Frauke Labarre - 1:06,30
30-34: Claudia Stich - 1:04,56
25-29: Jennifer Thater - 1:03,39
70-74: Horst Lehmann - 1:18,10

200m Brust
70-74: Annerose Trobisch - 3:49,51
25-29: Julia Dammann - 2:40,14
80-84: Hans Reichelt - 3:49,30

50m Freistil
75-79: Christel Schulz - 37,35
35-39: Katja Otto - 27,46
25-29: Jennifer Thater - 26,47
70-74: Dieter Seifert - 30,29

100m Rücken
55-59: Birgit Reichelt - 1:19,46
85-89: Fritz Ilgen - 1:42,86
70-74: Dieter Seifert - 1:19,88
45-49: Lars Kalenka - 1:01,86
25-29: Niklas Kunst - 1:00,70

200m Lagen
75-79: Christel Schulz - 3:45,25
70-74: Brigitte Merten - 3:21,83
50-54: Claudia Thielemann - 2:42,11
80-84: Manfred Busch - 3:58,60
70-74: Herbert Lange - 3:15,31

400m Freistil
80-84: Helga Reich - 7:30,32
75-79: Anne Kreisel - 7:50,04
50-54: Claudia Thielemann - 4:54,16
40-44: Annett von Rekowski - 4:45,69
30-34: Claudia Stich - 4:39,73
45-49: Lars Kalenka - 4:21,89

200m Rücken
35-39: Susan Przywara - 2:38,08
85-89: Fritz Ilgen - 3:51,36
70-74: Dieter Seifert - 2:58,00
45-49: Lars Kalenka - 2:15,68

50m Schmetterling
75-79: Christel Schulz - 41,63
40-44: Frauke Labarre - 29,38
30-34: Sandra Nyari - 29,53
25-29: Jennifer Thater - 28,12
80-84: Manfred Busch - 46,16

100m Freistil
75-79: Christel Schulz - 1:25,11
70-74: Brigitte Merten - 1:20,20
40-44: Frauke Labarre - 1:01,26
35-39: Katja Otto - 1:00,30
25-29: Jennifer Thater - 58,45
70-74: Dieter Seifert - 1:07,01

200m Schmetterling
50-54: Claudia Thielemann - 2:40,46
40-44: Annett von Rekowski - 2:39,98
25-29: Jennifer Thater - 2:22,87

50m Rücken
55-59: Birgit Reichelt - 35,90
45-49: Carola Ruwoldt - 34,34
25-29: Bente Heller - 30,57
85-89: Fritz Ilgen - 46,22
70-74: Dieter Seifert - 36,75
45-49: Lars Kalenka - 28,77

100m Brust
70-74: Annerose Trobisch - 1:42,83
80-84: Hans Reichelt - 1:45,43

3000m
75-79: Ellen Schreiber-Gosenheimer - 1:12:56,7
60-64: Bernd Fischer - 39:06,0

5000m
50-54: Claudia Thielemann - 1:05:03,2
50-54: Michael Prüfert - 59:13,8
60-65: Klaus Dahlinger

*Sollten wir einen Titelträger vergessen haben, bitte eine kurze Info an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!