Medisports Network

Die Kunst des Gleitens: Der Brusttauchzug

Die Kunst des Gleitens kommt für Schwimmer wohl bei keiner anderen Lage so zur Geltung, wie beim Brustschwimmen – vor allem nach Starts und Wenden. Mit einem kräftigen Tauchzug kann man der Konkurrenz wichtige Zehntel abnehmen und den geringeren Widerstand, den das Wasser bei einer guten Gleitphase bietet, voll ausnutzen. Die Gleitposition, die Kraft und der richtige Rhythmus beim Einsatz der Antriebsmomente sind die wesentlichen Bestandteile eines guten Tauchzuges beim Brustschwimmen. Wir schauen uns einmal an, wie das aussehen muss. Klickt einfach unten auf "weiter".

Die komplette Version dieses Artikels erschien in der Sommerausgabe 2017 des swimsportMagazine. Alle älteren Ausgaben unserer Zeitschrift von Schwimmern für Schwimmer könnt ihr unter www.swimsportMagazine.de nachbestellen