Medisports Network

(22.03.2018) Sarah Sjöström ist einer der größten Stars, den der Schwimmsport unser Zeit zu bieten hat. Die Schwedin ist Weltrekordhalterin über 50 und 100m Freistil sowie Schmetterling und hat in ihrer Karriere schon unglaubliche 28 Titel bei Welt- und Europameisterschaften sowie Olympischen Spielen geholt. Bei so viel Edelmetall glaubt man kaum, dass sie erst 24 Jahre jung ist.

So erstaunlich ist das Ganze aber eigentlich gar nicht. Obwohl sie noch nicht einmal die Mitte ihrer 20er erreicht hat, gehört Sjöström schon zu den "alten Hasen" des Schwimmsports, bestimmt seit einer ganzen Dekade das Geschehen mit.

Angefangen hat ihre Erfolgsstory heute auf den Tag genau vor zehn Jahren. Bei den Europameisterschaften 2008 in Eindhoven ging die damals 14-Jährige als eines der großen Talente ihres Landes an den Start und sorgte für eine faustdicke Überraschung: In einem packenden Rennen schnappte sie sich nach 58,44 Sekunden die Goldmedaille. Nur um sechs Hundertstel schlug Sjöström vor Inge Dekker an und vermasselte der damals großen Favoritin damit den Triumph vor heimischem Publikum.

Seitdem stand Sjöström bei den Europameisterschaften 2010, 12, 14, und 16 jeweils mindestens dreimal auf dem Podium. In diesem Sommer kehrt sie zurück auf die Bühne, auf der alles begann. Bei der Schwimm-EM in Glasgow kann die schnelle Schwedin ihre 20. Medaille bei Langbahn-Europameisterschaften holen.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...