Medisports Network

(08.12.2017) Der italienische Schwimmverband schickt bei den in der kommenden Woche in Kopenhagen stattfindenden Kurzbahn-Europameisterschaften satte 36 Schwimmer an den Start. Mit dabei ist auch Superstar Federica Pellegrini.

Die 29-Jährige hatte im Anschluss an die Weltmeisterschaften in Budapest, bei denen sie die 200m Freistil gegen US-Ausnahmeschwimmerin Katie Ledecky gewinnen konnte, eigentlich angekündigt, ihre Karriere beenden zu wollen. Statt eines plötzlichen Abschieds lässt Pellegrini ihre Laufbahn nun aber wohl eher langsam ausgleiten.

Nachdem sie bereits bei den Weltcups in Berlin und Eindhoven wieder im Einsatz war, startete sie vor kurzem auch bei den italienischen Kurzbahnmeisterschaften. Hier war sie allerdings nur über die 50 und 100m Freistil zu sehen.

Auch in Kopenhagen wird Pellegrini nicht über ihre Paradestrecke 200m Freistil starten. Stattdessen ist sie über die 100m Freistil sowie die 100 und 200m Rücken gemeldet.

Das italienische Team für die Kurzbahn-EM 2017 in Kopenhagen (Dänemark):

  • Domenico Acerenza (CC Napoli)
  • Niccolò Bonacchi (Esercito / Nuotatori Pistoiesi)
  • Thomas Ceccon (Leosport Villafranca)
  • Piero Codia (Esercito / CC Aniene)
  • Luca Dotto (Carabinieri / Larus Nuoto)
  • Simone Geni (Uisp Bologna)
  • Fabio Lombini (De Akker Team)
  • Nicolò Martinenghi (Fiamme Oro / NC Brebbia)
  • Filippo Megli (Florentia Nuoto Club)
  • Alessandro Miressi (Fiamme Oro / CN Torino)
  • Lorenzo Mora (Fiamme Rosse)
  • Marco Orsi (Fiamme Oro / Uisp Bologna)
  • Gregorio Paltrinieri (Fiamme Oro / Coopenuoto)
  • Luca Pizzini (Carabinieri / Bentegodi)
  • Metteo Rivolta (Fiamme Oro)
  • Simone Sabbioni (Esercito / Swim Pro SS9)
  • Fabio Scozzoli (Esercito / Imolanuoto)
  • Luca Spinazzola (Unicusano Aurelia Nuoto)
  • Federico Turrini (Esercito / Nuoto Livorno)
  • Andrea Vergani (Can. Vittorino da Feltre)
  • Lorenzo Zazzeri (Esercito / Florentia Nuoto Club)
  • Ilaria Bianchi (Fiamme Azzurre / Azzurra 91)
  • Martina Carraro (Fiamme Azzurre / Azzurra 91)
  • Arianna Castiglioni (Fiamme Gialle / Insubrika)
  • Ilaria Cusinato (Fiamme Oro / Team Veneto)
  • Elena Di Liddo (CC Aniene)
  • Erika Ferraioli (Esercito / CC Aniene)
  • Margherita Panziera (Fiamme Oro / CC Aniene)
  • Federica Pellegrini (CC Aniene)
  • Aglaia Pezzato (Esercito / Team Veneto)
  • Stefania Pirozzi (Fiamme Oro / CC Napoli)
  • Alessia Polieri (Fiamme Gialle / Imolanuoto)
  • Simona Quadarella (Fiamme Rosse / CC Aniene)
  • Tania Quaglieri (Sea Sub Modena)
  • Lucrezia Raco (CC Aniene)
  • Silvia Scalia (CC Aniene)

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...