Medisports Network

(28.11.2017) Zum Abschluss des Jahres lockt in knapp einem Monat die zweite Auflage des Lausanne Swim Cup etliche Top-Stars des Schwimmsports in die Schweiz. Auch die beiden deutschen Spitzenathleten Philip Heintz und Franziska Hentke haben ihr Kommen für das am 20 und 21. Dezember stattfindende Meeting angekündigt.

Auf sie wartet ein hochkarätiges Teilnehmerfeld. Heintz bekommt es so zum Beispiel mit dem US-Amerikanischen Weltmeister Chase Kalisz oder auch den beiden japanischen Ausnahmeschwimmern Kosuke Hagino und Daiya Seto zu tun.

Die Vize-Weltmeisterin Franziska Hentke darf sich unter anderem mal wieder mit der ungarischen Olympiasiegerin Katinka Hosszu messen.

Neben Hentke und Heintz werde aus Deutschland auch Jonathan BerneburgAnnika BruhnMaximilian OswaldClemens Rapp und Christoph Fildebandt in Lausanne antreten.

Insgesamt haben sich bisher knapp ein Dutzend Olympiasieger und Weltmeister für das Meeting angekündigt. Aus den USA sind so zum Beispiel neben Chase Kalisz auch die WM-Siegerin Leah Smith, der mehrfache Junioren-Weltmeister Michael Andrew oder auch der Brustspezialist Kevin Cordes mit von der Partie. 

Auch auf die Niederländerinnen Ranomi Kromowidjojo und Femke Heemskerk, Charlotte Bonnet und Mehdy Metella aus Frankreich und den ungarische Vize-Weltmeister David Verraszto dürfen sich die Zuschauer freuen.