Medisports Network

(21.11.2017) Er ist Weltmeister, Weltrekordhalter und wohl einer der elegantesten Brustschwimmer überhaupt - und er gibt sein Wissen gern an die nächste Generation weiter. Am zurückliegenden Wochenende hat Marco Koch den Spitzentalenten des hessischen Schwimmverbandes in einem kostenfreien Trainingscamp in Offenbach wertvolle Tipps und Tricks mit auf den Weg gegeben.

Für die jungen Kadersportler der Jahrgänge 2001 bis 2003 standen zwei Wasser- und eine Landeinheit auf dem Programm. Es ging um Theorie und Praxis, um Technik und Umsetzung.

Neben "Technik-Coach" Marco Koch kümmerten sich auch Krafttrainer Ralph Färber vom Olympiastützpunkt Hessen und der einstige Vize-Europameister und Stützpunktcoach Benjamin Friedrich um die Nachwuchsschwimmer - und das komplett honorarfrei.

Die Stützpunkte Offenbach, Darmstadt, Gelnhausen, Wiesbaden wollten damit zeigen, dass es im Schwimmsport auch vorwärts gehen kann, so der Wiesbadener Trainer Oliver Großmann, der die Kaderathleten zu dem Camp eingeladen hatte. Eine tolle Gelegenheit für die jungen Talente ein Gefühl dafür zu bekommen, wohin die Reise für sie gehen könnte.

 

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert via PayPal: