Medisports Network

(16.11.2014) In Essen ist heute das Bundesfinale im Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen der Jugend zu Ende gegangen. In vier Altersklassen wurden jeweils bei den Damen und Herren die besten Nachwuchsteams des Landes ermittelt. Wir haben alle Ergebnisse und Platzierungen:


Wie im vergangenen Jahr waren auch diesmal die Athleten der gastgebenden SG Essen besonders erfolgreich. Sie holten drei der insgesamt acht DMSJ-Meistertitel. In der A-Jugend waren sowohl die Damen als auch die Herren nicht zu schlagen. Zudem entschieden die Essener Mädchen der B-Jugend diese Altersklasse für sich. 

Ein besonderes Highlight gab es zudem von den jungen Damen der Essener A-Jugend. Über die 4x100m Lagen verbesserten Laura Goldbach, Annalena Felkner, Lisa Höpink und Rabea Tzenetos in 4:07,49 Minuten erneut den Deutschen Rekord für Vereinsstaffeln. Sie verbesserten die alte Bestmarke, die sie erst im NRW-Finale vor wenigen Wochen aufstellten damit um mehr als 3,5 Sekunden.

Insgesamt blieben die Schwimmer aus dem Ruhrpott jedoch etwas hinter dem Ergebnis der DMSJ 2013 zurück. Hier hatten sie satte fünf Siege abgeräumt. Vor allem in den jüngeren Altersklassen waren diesmal andere Teams erfolgreich. So sicherten sich die Damen der Wasserfreunde aus Hannover den Sieg in der D-Jugend und waren hierbei sogar schneller als die gleichaltrigen Jungen (Wasserfr. Spandau) und die älteren Mädchen der C-Jugend (SG Schöneberg Berlin).

Den Sieg bei den Jungen der Altersklasse C sicherten sich die Athleten der SG Stadtwerke München. In der B-Jugend holten die Schwimmer vom Potsdamer SV um Rekordjäger Johannes Hintze den Meistertitel.

Hier alle Platzierungen des DMSJ-Bundesfinals 2014:

D-Jugend
  weiblich männlich
Platz Team Zeit Team Zeit
1 W98 Hannover  22:07,93 Wasserfr. Spandau 22:43,02
2 SG Bayer 23:04,55 SG Mühlheim 22:48,00
3 SG Neukölln 23:05,69 SC Magdeburg 23:11,32
4 Hamburger SC 23:19,51 SCWEschborn 23:17,19
5 Wasserfr. Spandau 23:23,65 SG Stadtw. München 23:25,07
6 SC Wiesbaden 1911 23:23,73 Swim-Team Elmshorn 24:04,96
7 SG Mühlheim 23:39,59 SG Mittelfranken 24:12,04
8 SG Stadtw. München 23:42,00 1. Dresdner SG 24:34,19
9 DSW 1912 Darmstadt 23:48,80 Berliner TSC 24:37,30
10 SG Mittelfranken 23:57,63 Telekom Post SG Köln 24:44,90
11 SC Regensburg 24:12,02 Potsdamer SV 25:18,07
12 Telekom Post SG Köln 24:26,03    

.


*** Unser Schwimm-Wandkalender 2015! Jetzt versandkostenfrei bestellen! ***


C-Jugend
  weiblich männlich
Platz Team Zeit Team Zeit
1 SG Schöneberg Berlin 23:02,10 SG Stadtw. München 22:02,45
2 SV Halle 23:10,76 Wasserfr. Spandau 22:32,82
3 Wfr. Fechenheim 23:11,17 SG Schw. Münster 22:54,60
4 SG Essen 23:37,83 SC Magdeburg 22:56,40
5 SG Mittelfranken 23:50,86 SG Bayer 23:04,27
6 SG Stadtw. München 24:01,11 SC Delphin Ingolstadt 23:05,24
7 SC Magdeburg 24:02,00 SG Mittelfranken 23:05,57
8 VfL Gladbeck 24:02,36 SG Dortmund 23:11,93
9 DSW 1912 Darmstadt 24:03,07 SG Mühlheim 23:16,79
10 SG Mühlheim 24:08,48 SV Halle 23:25,61
11 SG Neukölln Berlin 24:18,19 SG Ruhr 23:33,91
12     Telekom Post SG Köln 23:57,17

.

B-Jugend
  weiblich männlich
Platz Team Zeit Team Zeit
1 SG Essen 21:55,00 Potsdamer SV 19:33,01
2 SG Mittelfranken 22:03,57 SC Magdeburg 20:26,66
3 Wasserfr. Spandau 22:16,65 SG Bayer 20:35,61
4 SC Magdeburg 22:21,77 SC Delphin Ingolstadt 21:04,51
5 Hofheimer SC 22:22,33 SV Halle 21:10,81
6 SG Bayer 22:34,62 SG Mühlheim 21:55,49

.

A-Jugend
  weiblich männlich
Platz Team Zeit Team Zeit
1 SG Essen 21:11,29 SG Essen 19:18,47
2 SG Frankfurt 22:17,55 SC Wiesbaden 1911 19:30,93
3 Telekom Post SG Köln 22:16,65 Wasserfr. Spandau 19:58,96
4 Swimteam HedDos 23:14,18 SG Rheinhessen-Mainz 20:03,08
5 SG Bamberg 23:22,03 W98 Hannover 20:23,20
6 SG Bayer 23:59,46 SG Schwäbisch Gmünd 20:58,71

.

Links zum Thema: