Medisports Network

(17.07.2017) Ungarns Schwimmfans kommen in den bevorstehenden Jahren voll auf ihre Kosten: Nicht nur, dass derzeit die Schwimm-Weltmeisterschaften in Budapest und am Balaton stattfinden. Auch die nächsten internationalen Schwimm-Highlights in Ungarn sind schon geplant. 

Wie der Weltverband FINA am Montag bekanntgab, werden auch die Kurzbahn-Weltmeisterschaften 2024 in der ungarischen Hauptstadt ausgetragen. Zudem ist Budapest im Jahr 2020 Gastgeber der Schwimm-Europameisterschaften.

Bei der Vergabe der Kurzbahn-WM 2024 setzte sich Ungarn gegen Hongkong und Taipeh durch. Auch die Titelkämpfe im Jahr 2022 finden in "bekannter Umgebung" statt. Die FINA beauftragte Kasan mit der Austragung. In der russischen Großstadt wurden 2015 bereits die Weltmeisterschaften auf der Langbahn veranstaltet.

Auch der Deutsche Schwimm-Verband hatte Interesse an der Austragung der Kurzbahn-WM 2022 oder 2024. Aus finanziellen Gründen entschied man sich jedoch dazu, die Bewerbung zurückzuziehen.

Die Ausrichter der kommenden Kurzbahn-Weltmeisterschaften:

  • 2018: Hangzhou (China)
  • 2020: Abu Dhabi (VAE)
  • 2022: Kasan (Russland)
  • 2024: Budapest (Ungarn)

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert via PayPal: