Medisports Network

(01.03.2017) Die nach-olympische Rücktrittswelle rollt weiter durch den Schwimmsport. Nun hat auch die australische Spitzenschwimmerin Belinda Hocking das Ende ihrer Karriere bekanntgegeben.

Die 26-Jährige feierte ihre größten Erfolge bei den Weltmeisterschaften 2011 und 2013, bei denen sie jeweils Silber über die 200m Rücken holte.

Im vergangenen Jahr hatte Hocking trotz mehrerer Verletzungen und einer Auszeit im Jahr 2015 die Qualifikation für ihre dritten Olympischen Spiele gepackt. In Rio belegte die achtfache australische Meisterin den fünften Platz über die 200m Rücken.