Teamausstattung leicht gemacht - Die Shop-Spezialisten für euren Schwimmverein --> www.teamfreaks.de 

 

(20.02.2017) Wenn Adam Peaty ins Becken springt, dann sind schnelle Zeiten vorprogrammiert. So auch wieder am zurückliegenden Wochenende. Hier legte Peaty einen kurzen Ausflug zu den britischen Hochschulmeisterschaften in Sheffield ein.

Über die 50m Brust verfehlte der Weltrekordhalter mit einer Zeit von 27,00 Sekunden nur knapp die erste 26er-Zeit des Jahres. Stark präsentierte sich auch seine Team-Kollegin Sarah Vasey, die die 50m Brust der Damen in 30,78 Sekunden mit neuer Bestzeit gewann.

Beide wechselten erst vor kurzem aus ihrer Heimat Derby an das nationale Trainingszentrum in Loughborough, da die gemeinsame Trainerin Melanie Marshall dessen Leitung übernommen hatte.

Die Mannschaft aus Loughborough konnte am Ende auch klar den Sieg davontragen. Die britischen Hochschulmeisterschaften sind traditionell sehr stark besetzt. Spitzenschwimmer, die nicht an einer Uni eingeschrieben sind, haben die Möglichkeit, in den Vorläufen zu starten.

In diesem Jahr waren neben Adam Peaty auch der Freistil-Weltmeister James Guy, die Brustspezialisten Ross Murdoch und Andrew Willis oder auch die Olympia-Medaillengewinnerinnen Siobhan-Marie O’Connor und Jazmin Carlin am Start.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.