Medisports Network

(22.11.2016) Bei den am Sonntag zu Ende gegangenen französischen Kurzbahnmeisterschaften konnten sich 15 Schwimmer für die Kurzbahn-WM 2016 in Kanada qualifizieren.

Mit dabei sind unter anderem die einstige WM-Medaillengewinnerin Mélanie Henique oder auch die Staffel-Weltmeister Jérémy Stravius und Clément Mignon.

Sprintstar Florent Manaudou hingegen wird wie erwartet bei den Weltmeisterschaften auf der 25m-Bahn fehlen. Er gönnt sich gerade eine Auszeit vom Schwimmen und versucht sich unter anderem als Handballspieler. Bei der Kurzbahn-WM 2014 hatte Manaudou die 50m Freistil und Rücken für sich entschieden und dabei jeweils neue Weltrekorde aufgestellt.

Diese 15 französischen Schwimmer wurden für die Kurzbahn-WM 2016 nominiert:

Mathilde CINI, Solène GALLEGO, Mélanie HENIQUE, Fantine LESAFFRE, Anna SANTAMANS, Marie WATTEL
Thomas AVETAND, Joris BOUCHAUT, Jean DENCAUSSE, Oleg GARASYMOVYTCH, Yonel GOVINDIN, Mehdy METELLA, Clément MIGNON, Jordan POTHAIN, Jérémy STRAVIUS