Teamausstattung leicht gemacht - Die Shop-Spezialisten für euren Schwimmverein --> www.teamfreaks.de 

 

(04.06.2016) US-Star Michael Phelps ist mit zwei Podestplätzen in die Generalprobe für die in vier Wochen beginnende Olympia-Qualifikation gestartet. Über die 100m Schmetterling blieb er beim Longhorn Aquatics Elite Invite in Austin (Texas) zum ersten Mal in diesem Jahr deutlich unter der 52-Sekunden-Marke.

Trotzdem musste sich Phelps mit seiner Zeit von 51,65 Sekunden geschlagen geben: Der WM-Dritte Joseph Schooling aus Singapur war in 51,58 Sekunden einen Hauch schneller und belegt nun Platz sieben in der aktuellen Weltrangliste. Phelps verbesserte sich auf den neunten Rang.

Zuvor hatte der Rekord-Olympiasieger immerhin die 100m Freistil für sich entscheiden können. In 49,49 Sekunden schlug er nur eine Hundertstel vor dem mehrfachen Universiade-Champion Jack Conger an.

Über die 100m Freistil der Damen setzte sich Allison Schmitt (54,30) im Duell der Olympiasiegerinnen gegen Missy Franklin (54,56) durch. Die Dänin Lotte Friis schwamm über die 400m Freistil in 4:06,89 Minuten eine neue persönliche Saisonbestleistung.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.