Medisports Network

(15.12.2014) Zum Abschluss des Amsterdam Swim Cup in den Niederlanden gab es gestern zwei weitere Siege für das DSV-Perspektivteam. Über die 200m Rücken der Damen gingen sogar die ersten beiden Plätze an die deutschen Schwimmer.

In 2:11,33 Minuten holte sich Sonnele Öztürk die Goldmedaille. Hinter ihr kam DSV-Kollegin Maxine Wolters in 2:13,95 Minuten auf den zweiten Platz.

Die 50m Rücken entschied der Potsdamer Carl Louis Schwarz für sich. In 25,60 Sekunden ließ er die Konkurrenten aus insgesamt fünf verschiedenen Ländern hinter sich.

Eine Medaille holte zudem Marlene Hüther. Sie kam über die 200m Brust in 2:32,87 Minuten auf den dritten Platz hinter Weltrekordhalterin Rikke Möller Pedersen (2:25,87) aus Dänemark und der Schwedin Jessica Eriksson (2:31,60).