Medisports Network

(14.11.2014) Der mexikanische Schwimmer Ramiro Ramirez Juarez wurde wegen Dopings für sechs Monate gesperrt. Dies gab der Schwimm-Weltverband FINA auf seiner Website bekannt.

Der Athlet wurde im Rahmen der mexikanischen Meisterschaften im Mai positiv auf Methylhexaneamin getestet. Bei den Titelkämpfen hatte er Gold über die 200m Schmetterling (2:01,73) geholt und wurde Vize-Meister über die 100m Schmetterling (55,65).

Die Strafe beginnt rückwirkend zum 30. Mai 2015. Damit ist Juarez bereits Ende des Monats wieder startberechtigt.