Medisports Network

(06.11.2014) Die Schwimmfans dürfen sich zum Abschluss des Jahres noch einmal auf Duelle absoluter Superstars des Schwimmsports freuen. Der Schwimm-Weltverband FINA bestätigte in dieser Woche die Starts zahlreicher Hochkaräter des Schwimmsports bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Dubai.

Mit dabei sein werden so auch die südafrikanischen Olympiasieger Chad le Clos und Cameron van der Burgh. Weltcup-Star le Clos wird über die 100 und 200m Schmetterling sowie die 200m Freistil starten. Van der Burgh bekommt es in Doha unter anderem mit dem mehrfachen Europameister Adam Peaty zu tun.

Auch Litauens Starschwimmerin Ruta Meilutyte wird in Doha mit von der Partie sein. Ihr dürften unter anderem die Dänin Rikke Möller Pedersen und Alia Atkinson aus Jamaika Konkurrenz machen. 

Welche deutschen Schwimmer bei der Kurzbahn-WM 2014 ins Rennen gehen werden, steht noch nicht fest. Die Qualifikation für Doha findet im Rahmen der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften vom 19. bis 22. November in Wuppertal statt.