Medisports Network

(28.09.2014) Mit dem Meeting in Hongkong wird morgen die Weltcup-Serie auf der Kurzbahn fortgesetzt. Der DSV schickt zwei Athleten ins Rennen. Die EM-Medaillengewinner Marco Koch und Christian Diener gehen erneut auf die Jagd nach Weltcup-Punkten und Prämien.

Ein intensives Programm hat sich Marco Koch vorgenommen. Er startet sowohl über die drei Bruststrecken als auch über 100, 200 und 400m Lagen. 

Christian Diener wird erneut über die 50, 100 und 200m Rücken an den Start gehen. Schon bei den zurückliegenden beiden Weltcups in Arabien hatte er über diese Strecken mehrere Siege feiern können.

Neben den beiden DSV-Assen werden erneut auch zahlreiche internationale Stars mit dabei sein. Dauerbrennerin Katinka Hosszu hat sich beim Weltcup in Hongkong über alle Strecken gemeldet. Auch ihre Konkurrentin Mireia Belmonte oder der südafrikanische Olympiasieger Chad le Clos sind wieder mit von der Partie.