Medisports Network

(17.09.2014) Neben den europäischen Spitzenschwimmern Federica Pellegrini und Yannick Agnel hatte gestern auch der australische Weltmeister James Magnussen die Zusammenarbeit mit seinem bisherigen Coach beendet. 

Der Sprintstar wurde bisher von Brant Best trainiert. Unter ihm wurde er 2011 und 2013 Weltmeister über die 100m Freistil und holte 2012 Olympia-Silber.

Offen ist noch, von wem Magnussen ab jetzt betreut wird. Am Dienstag erklärte er, sich jetzt nach einem neuen Coach umschauen zu wollen.