Medisports Network

(04.08.2014) Der russische Spitzenschwimmer Danila Izotov wird nicht bei den Schwimm-Europameisterschaften in Berlin starten. Laut Nationaltrainer Anatoly Zhuravlev muss er aufgrund einer Schulterverletzung auf den EM-Start verzichten.

Izotov zählte zu den Medaillenkandidaten über die 200m Freistil und damit zu den schärfsten Konkurrenten von DSV-Star Paul Biedermann. Auch die russischen Freistilstaffeln werden damit geschwächt.

Bei der Schwimm-WM im vergangenen Jahr holte Izotov Bronze über die 200m Freistil. Auf der Kurzbahn ist er amtierender Europameister über diese Strecke.