Medisports Network

(04.07.2014) Zum Auftakt der French Open in Vichy konnte EM-Kandidatin Vanessa Grimberg mit der Vorlaufbestzeit über die 100m Brust glänzen. In 1:09,97 Minuten lieferte sie bei dem erstklassig besetzten Meeting die stärkste Leistung des Feldes ab. Die zweitschnellste Zeit ging ebenfalls an das DSV-Team, geschwommen durch Caroline Ruhnau in 1:10,27 Minuten.

Insgesamt qualifizierten sich 15 deutsche Schwimmer für die heutigen A-Finals. Unter anderem hoffen Steffen Deibler, Dorothea Brandt oder auch die deutschen Rückenschwimmer um Christian Diener und Jan-Philip Glania auf Podestplätze am heutigen Nachmittag.

Einen kleinen Dämpfer gab es hingegen für Vize-Weltmeister Marco Koch. Der Darmstädter wurde bei seinem Vorlaufeinsatz über die 200m Brust disqualifiziert und wird so in Vichy nicht im Finale über seine Paradestrecke schwimmen können.

Auch die internationalen Stars lieferten in den Vorläufen bereits die ein oder andere Spitzenleistung ab. Besonders stark präsentierte sich der Brasilianer Joao Luiz Gomes. Über die 50m Brust schwamm er in 27,06 Sekunden auf Platz drei der Weltrangliste.

Diese DSV-Schwimmer stehen heute in den A-Finals der French Open:

50m Schmetterling - männl.:
6. Steffen Deibler - 24,03

200m Freistil - weibl.:
5. Annika Bruhn - 2:00,77

50m Brust - männl.:
7. Hendrik Feldwehr - 28,37

100m Brust - weibl.:
1. Vanessa Grimberg - 1:09,97
2. Caroline Ruhnau - 1:10,27

100m Rücken - männl.:
3. Christian Diener - 55,76
4. Jan-Philip Glania - 56,18
5. Felix Wolf - 56,20

200m Schmetterling - männl.:
3. Lukas Hüsing - 2:05,22

400m Freistil - männl.:
7. Jacob Heidtmann - 3:55,35
8. Florian Vogel - 3:55,59

50m Freistil - weibl.:
3. Dorothea Brandt - 25,07

200m Rücken - weibl.:
4. Lisa Graf - 2:13,56
5. Sonnele Öztürk - 2:14,53
7. Eileen Diener - 2:17,25

Bild: Alibek Käsler