Medisports Network

(24.06.2014) Der Gesamtsieg der am Sonntag zu Ende gegangenen US Grand Prix Serie ging an Conor Dwyer und Ungarns Schwimmstar Katinka Hosszu. Dwyer sicherte sich dank seiner Auftritte beim Meeting in Santa Clara mit 53 Punkten nur knapp Platz eins der Gesamtwertung vor dem russischen Top-Schwimmer Arkady Vyatchanin.

Hosszu war zwar beim Grand Prix Finale am Wochenende nicht am Start. Unter den Verfolgerinnen konnte jedoch keine an genug Punkte sammeln, um die mehrfache Weltmeisterin vom ersten Rang der Gesamtwertung zu verdrängen.

Im vergangenen Jahr holten die Olympiasieger Missy Franklin und Ryan Lochte den Gesamtsieg in der US Grand Prix Serie.

Die Top 5 des US Grand Prix 2014 - Damen:

1. Katinka Hosszu - 57
2. Caitlin Leverenz - 35
3. Megan Romano - 34,5
4. Lotte Friis - 32
5. Allison Schmitt - 30

Die Top 5 des US Grand Prix 2014 - Herren:

1. Conor Dwyer - 53
2. Arkady Vyatchanin - 52
3. Michael McBroom - 44
4. Yannick Agnel - 36
5. Tyler Clary - 30

© Gian Mattia D'Alberto/LaPresse - arena