Medisports Network

(15.05.2015) Die Olympiasieger haben am zweiten Tag der chinesischen Meisterschaften für die Highlights gesorgt. Über die 400m Lagen stellte Teenage-Star Ye Shwiwen eine neue Weltjahresbestzeit auf. In 4:30,84 Minuten schwamm sie mehr als zwei Sekunden schneller als die Spanierin Mireia Belmonte, die bisher die Weltrangliste anführte.

Nach seinem Sieg über die 200m Freistil legte Superstar Sun Yang über die doppelte Distanz nach: Auch die 400m Freistil entschied er für sich und schwamm dabei in 3:45,12 Minuten auf Platz fünf der Weltrangliste.

Eine starke Leistung lieferte auch die erst 18-jährige Fu Yuanhui ab. Über die 50m Rücken stellte sie in 27,51 Sekunden eine neue Weltjahresbestzeit auf.