Medisports Network

(06.05.2014) Die indische Schwimmerin Shruthi Mahalingam wurde wegen eines positiven Dopingtests auf das verbotene Mittel Methylhexaneamin für ein Jahr gesperrt. Dies gab der Weltverband FINA auf seiner Website bekannt.

Die Strafe beginnt zum 24. April 2014. Die Athletin wurde bei den nationalen Meisterschaften im vergangenen Jahr positiv getestet. Dort hatte sie über die 400 und 1500m Freistil Medaillen geholt.