Medisports Network

(05.11.2013) Zum Auftakt der Asien-Tour der diesjährigen Weltcup-Serie konnten die australischen Schwimmstars am ersten Tag des Meetings in Singapur direkt ein Ausrufezeichen setzen. Über die 4x50m Lagen Mixed stellten Robert Hurley, Christian Sprenger, Alicia Coutts und Cate Campbell in 1:39,08 Minuten einen neuen Weltrekord auf.

Die Australier unterboten damit die alte Bestmarke, die von einer französischen Staffel beim Weltcup in Doha (Katar) aufgestellt worden war, um fast eine halbe Sekunde.

Durchwachsen liefen die Vorläufe für die DSV-Schwimmer. Lediglich zwei Finalplätze gab es für die deutschen Athleten. Über die 50m Freistil schwamm Dorothea Brandt als Sechste in den Endlauf. Hendrik Feldwehr zog über die 50m Brust mit der siebtschnellsten Zeit ins Finale ein.

Alle heutigen Vorlaufergebnisse der DSV-Schwimmer:

200m Freistil - weiblich:
13. Theresa Michalak - 2:00,90
16. Sarah Köhler - 2:03,18

50m Brust - männlich:
7. Hendrik Feldwehr - 27,63 (Q)

100m Schmetterling - weiblich:
10. Franziska Hentke - 59,08

200m Lagen - weiblich:
12. Theresa Michalak - 2:13,65

50m Freistil - weiblich:
6. Dorothea Brandt - 24,64 (Q)

100m Lagen - männlich:
17. Hendrik Feldwehr - 57,54

Weiterführende Links zum Thema: