Teamausstattung leicht gemacht - Die Shop-Spezialisten für euren Schwimmverein --> www.teamfreaks.de 

 

(29.11.2023) Bevor es im kommenden Jahr bei den Olympischen Spielen rund geht, stehen zunächst im Februar 2024 die Weltmeisterschaften in Katar im Kalender. Da der Fokus der meisten Stars voll auf Olympia ausgerichtet ist, wird erwartet, dass viele diese WM auslassen oder nur "nebenbei" mitnehmen. Das macht sich auch bei der Teamgröße der Top-Nation des Schwimmsports, den USA, bemerkbar.

Lediglich mit 18 Aktiven werden die USA an der Schwimm-WM 2024 teilnehmen. Das ist ungefähr die Hälfte der Teamstärke zurückliegender Großevents. Es ist auch zu erwarten, dass die USA damit nicht alle Staffelevents der WM 2024 besetzen, so gehören dem Team zum Beispiel nur fünf Damen an.

Trotzdem werden einige Hochkaräter aus den Staaten nach Katar reisen. So haben der Sprintspezialist Michael Andrew, die mehrfache Weltmeisterin Kate Douglass oder auch das Multitalent Katie Grimes ihr Kommen angekündigt. Andere bekannte Namen, wie Katie Ledecky, Bobby Finke oder auch Caeleb Dressel werden bei der WM 2024 hingegen nicht starten.

Das US-Team für die Schwimm-WM 2024: 

Damen: Claire Curzan, Kate Douglass, Piper Enge, Katie Grimes, Claire Weinstein
Herren: Jack Aikins, Michael Andrew, Hunter Armstrong, Shaine Casas, Charlie Clark, Nic Fink, Carson Foster, Jake Foster, Will Gallant, Zach Harting, Luke Hobson, David Johnston, Matt King

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.