Die SWIMFRIENDS sind da! Tierische Schwimmfreunde für eure Schwimmer-Klamotten --> www.swimfreaks.de 

 

(04.09.2023) Zum dritten Mal in Folge durfte Lea Boy am zurückliegenden Wochenende beim Freiwasser-Europacup auf dem Siegerpodest stehen. Nach ihren Triumphen bei den Rennen in Serbien und der Slowakei gab es diesmal Silber für die Würzburgerin.

Beim 10km-Rennen in Veles (Nordmazedonien) musste sich Boy nach 2:07:34,7 Stunden nur haarscharf im Anschlag der Ungarin Bettina Fabian geschlagen geben, die ihre Hand um 2,7 Zehntel vor Boy an der Anschlagmatte hatte. Komplettiert wurde das Podium von der Italienerin Arianna Bridi.

Bei den Herren sorgten Pasquale Giordano (1:56:15,8), Mario Sanzullo (1:56:16,5) und Giuseppe Ilario (1:56:16,7) für einen italienischen Dreifach-Triumph. 

Lea Boy war als einzige Deutsche nach Nordmazedonien gereist. In der Europacup-Gesamtwertung rangiert sie derzeit an dritter Stelle hinter Bridi und Fabian. 

Europacup-Gesamtwertung nach fünf Rennen:

1. Arianna Bridi (ITA) 2750
2. Bettina Fabian (HUN) 2700
3. Lea Boy (GER) 2300
4. Ginevra Taddeucci (ITA) 1500
5. Silvia Ciccarella (ITA) 1300

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.